header neu

Der Mensch lebt nicht vom Brot allen – Gottesdienst in der Arche „3 Eichen“

Fünf Monate sind es schon her als ich zuletzt Gottesdienst im Seniorenwohnheim „3 Eichen“ mit den Bewohner feiern konnte. Das war Anfang März.
Dann kam die Coronazeit und jeglicher Besuch war untersagt. Natürlich war das eine bedauernswerte Situation, da die sozialen Kontakte der Bewohner zu Angehörigen und zur Außenwelt auf das Allernotwendigste heruntergefahren wurde. Das war für viele eine ganz harte Zeit.

Als sich die Gemüter etwas beruhigten, kam man auf den Gedanken, den Gottesdienst draußen auf der Wiese hinter dem Heim, zu feiern. Dieser Gedanke hat mich sofort überzeugt. Die Heimbewohner konnten von den Balkonen und Terrassen den Gottesdienst bequem mitverfolgen. So wurde dann im August, im ökumenischen Geiste, dieser „Feldgottesdienst“ zum Thema: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ gefeiert.

2020 08 gottesdienst arche 02
Wir alle brauchen neben einer guten leiblichen Versorgung, auch geistige und seelische Nahrung. Wir brauchen ein gutes Wort, eine Geste der Mitmenschlichkeit, wir alle brauchen die gute Nachricht, die Gott uns durch Jesus Christus gebracht hat. Daher wurde der Gottesdienst von den Bewohnern und den Mitarbeitern dankbar angenommen. Zum Schluss wurden als Zeichen, dass wir nicht vom Brot alleine leben, symbolisch an alle Bewohnerinnen und Bewohner Rosen verteilt.

Diakon Johann Loch-Karl

­